Lindener FilmGeschichten zum 900. Geburtstag des hannoverschen Stadtteils

Datum: 25.05.2015
Zeit: 11:00 - 12:45

Apollokino6 Kurzfilme zum 900. Geburtstag von Linden!

1. NICHTS ALS DIE ZUKUNFT von Alexander Schlichter u. Norbert Plachta
Linden ist anders als Hannover. Linden gilt als weltoffen, urban, schick, hipp, trendig, ein „Stadtteil voller Lebenskünstler“ (Merian Reiseführer), ein Ort an dem Neues entsteht und an dem verschiedene Menschen, Nationalitäten, Kulturen neben- und miteinander leben. Der Film ist eine Spurensuche und Bestandsaufnahme.

2. STUNDE NULL von Hans-Jürgen und Shaun Hermel
Am 10.April 1945 fahren Panzer durch die Limmerstraße, vorbei am APOLLO. Amerikanische Soldaten befreien Hannovers Stadtteil vom Faschismus. Es waren meist Frauen, da die Männer noch an der Front waren. Zeitzeugen erinnern an die STUNDE NULL.

3. DREI WARME BRÜFER von Anna Raettig und Tosh Leykum
Das in den 1960er Jahren erbaute Heizkraftwerk Linden (HKW) ist das heimliche Wahrzeichen des Stadtteils. Von vielen wird das Kraftwerk gern liebevoll DIE DREI WARMEN BRÜDER genannt. Was hat es mit dem Kult rund um das HKW zu tun? Bilder Innen und Außen und Interviews mit Menschen, die sich künstlerisch mit dem HKW auseinandersetzen.

4. STADT IM WANDEL von Bernd Wolter und Wolfgang Becker
Auf dem ehemaligen Conti-Gelände soll eine Großsiedlung mit 5.000 Bewohner entstehen. Kann der Stadtteil Limmer und das angrenzende Linden das verkraften?

5. SPANIERHOCHBURG von Bernd Wolter
Mit fast 30 % hat Linden – Süd den höchsten Ausländeranteil aller Lindener Bezirke. Von den knapp 10.000 Bewohnern haben viele spanische Wurzeln. Die vielen Nachkommen von Arbeitsmigranten der 70er Jahre leisten mit ihrer Kultur einen wichtigen Beitrag zur sozialen Infrastruktur. Der Film untersucht, wie Spanier zu Lindenern wurden.

6. SCHMELZTIGEL von Wolfgang Becker
Der Marktplatz in Lindens Mitte ist zum beliebten Treffpunkt geworden. Dienstags und Sonnabends ist hier Wochenmarkt und die „neuen Lindener“ bevölkern den Platz. Alleinerziehende in buntem Outfit, midlife-ergraute Akademikerpaare, kinderwagenschiebende Väter und studentisch anmutende junge leute dominieren das Bild.
Nirgendwo sonst ist der Wandel der Stammbevölkerung stärker erlebbar als auf dem samstäglichen Wochenmarkt

Ort: Apollokino
Veranstalter: Apollokino in Kooperation mit der Medienwerkstatt Linden

  • Veröffentlicht in:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar