Lesung: Hanomag-Produkte erobern die Welt

Datum: 12.02.2015
Zeit: 19:30

Lesungsreihe „Aus Linden in die Welt“. Schwerpunkt 1. Halbjahr: Die Hanomag
mit Torsten Bachmann

HanomagAuf 172 ereignisreiche Jahre kann die Hanomag zurückblicken.

Linden im Jahre 1834. Johann Egestorff, der damals größte Gewerbetreibende in Linden, stirbt nach einem Schlaganfall im Alter von 62 Jahren. Er hinterläßt seinen vier Kindern einen Unternehmenskomplex aus Kalksteinbrüchen, Kalköfen, Ziegeleien, Steinkohlebergwerken, einem Holzgeschäft und einer Zuckerraffinerie. Gestützt auf das Erbe, gründet sein ältester Sohn Georg Egestorff, der schon einige Jahre im Unternehmen seines Vaters gearbeitet hatte, im Juni 1835 die „Eisengießerei und Maschinenfabrik“, aus der später die Hanomag hervorgehen sollte.

Teil 1: Lindenspiegel 06/2007 Seite 3
Teil 2: Lindenspiegel 07/2007 Seite 3

Ort: Buchhandlung DEDIUS, Falkenstr. 10
Veranstalter: Buchhandlung DECIUS, Initiative „Lebensraum Linden“

  • Veröffentlicht in:

Schreibe einen Kommentar