Veranstaltungsreihe 900 Jahre Linden(-Süd)

Entdeckertour durch Linden-Süd
Sonntag, 13.9.15, 10 Uhr, Café Allerlei
Die Entdeckertour mit einem Fotoapparat ist eine Stadtteilrallye für große und kleine Menschen mit spannenden, lustigen und leichten Aufgaben (mitmachen ist alles). Anschließend werden wir im Café Allerlei gemeinsam frühstücken und die Gewinner feiern. Dauer der Entdeckertour: ca. 1 Stunde für Groß und Klein, Kinder nur in Begleitung von Erwachsenen.
Anmeldung erbeten unter Tel. 1684 4897 oder E-Mail an Bettina.Kahle@Hannover-Stadt.de
Interessierte wenden sich auch an: info@stadtteilforum-linden-sued.de

Erzählcafé „Blick zurück nach vorn – Erfahrungen mit der Sanierung in Linden-Süd“
Donnerstag, 08.10.2015, 19:30 Uhr, Café Allerlei
Vor fünfzig Jahren neigte sich das Industriezeitalter in Linden seinem Ende entgegen. Um dem Niedergang des Stadtteils zu begegnen, beschloss die Stadt Hannover die Sanierungen in Linden-Süd (ab 1972) und Linden-Nord (ab 1976). Was zunächst als „Sanierung von oben“ geplant war, entwickelte sich durch den Widerstand aus der örtlichen Bevölkerung zum Dialog auf Augenhöhe. Aber es gab auch Missklänge, z.B. Protest gegen einen weiteren Zuzug von Ausländern. Wir blicken zurück auf die Sanierungsphase in Linden-Süd und beschäftigen uns mit der Frage, was wir aus heutiger Sicht daraus lernen können.
Veranstalter: Initiative Lebensraum Linden und Stadtteilforum Linden-Süd

"Hammermann" vor der Hanomag

„Hammermann“ vor der Hanomag

Vortrag „Die Geschichte der Hanomag“
Freitag, 20.11.15, 19.30 Uhr, Café Allerlei
Vortrag mit Bildern über die Geschichte der Hanomag. Mit Ambossen, Kochtöpfen und Zahnrädern begann 1835 die bescheidene Produktion, bevor das Unternehmen mit dem Bau von Dampfmaschinen und Dampflokomotiven weltweit bekannt wurde. In den Werkshallen der Hanomag entstanden aber auch Personenwagen, LKWs, Kettenschlepper und andere Maschinen, die durch ihre Verlässlichkeit und technische Innovationen glänzten.
Veranstalter: Torsten Bachmann, Journalist, und Stadtteilforum Linden-Süd

Matinee „Mit gekappten Wurzeln leben – Flüchtlinge und Vertriebene in Linden“
Sonntag, 06.12.15, 10 Uhr, Café Allerlei
Aus welchen Gründen sind Menschen aus anderen Regionen der Welt nach Linden geflüchtet? Wie wurden und werden sie hier aufgenommen? Wir fragen nach Schicksalen und Hintergründen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs bis heute.
Veranstalter: Initiative Lebensraum Linden und Stadtteilforum Linden-Süd

Schreibe einen Kommentar