Linden Fiction 2050

Linden Fiction 2050Kulturzentrum Faust startet Ideen-Sammlung zur Zukunft des Stadtteils

Das Kulturzentrum Faust ruft alle interessierten Bürgerinnen und Bürger oder Initiativen aus dem Stadtteil Linden auf, ihre Wunschvorstellungen vom Leben in Linden im Jahre 2050 aufzuschreiben. Willkommen sind positive Utopien und Zielvorstellungen, die dem Stadtteil und der Stadtpolitik eine Richtung geben können sowie neue Ideen, Wünsche, kleine Stücke eines lebenswerten Alltags der Zukunft.

Vom 1. Mai 2015 bis zum 30. August 2015 können alle Lindenerinnen und Lindener bei Linden Fiction 2050 Kurzgeschichten einreichen. Die Texte werden im Internet präsentiert und zur Diskussion gestellt. Wichtig ist dabei nicht, dass literarische Höchstleistungen erbracht werden, sondern dass alle Beteiligten ihre ganz persönlichen Perspektiven für die zukünftige Entwicklung des Stadtteils in Worte fassen und Bereitschaft zeigen, ihre Ideen mit anderen zu teilen.

Durch die Zusammenarbeit mit der interkulturellen Plattform Welt in Hannover besteht für Migrantinnen und Migranten auch die Möglichkeit, Geschichten in ihrer Muttersprache zu schreiben. Die Texte werden übersetzt. In Zusammenarbeit mit dem Bildungsverein Hannover wird außerdem eine Schreibwerkstatt mit Utz Anhalt angeboten.

Eine Auswahl der Texte wird professionell lektoriert und Ende des Jahres als Buch publiziert. Ziel von Linden Fiction 2050 ist es, möglichst viele Lindener Bürgerinnen und Bürger mit ganz unterschiedlichen Hintergründen zu erreichen und von Ihnen zu erfahren, wie sie sich in Zukunft das Leben im Stadtteil vorstellen. In Zusammenarbeit mit dem Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover werden die Ideen auch in den Stadtdialog Hannover 2030 einfließen.

Das Projekt kann realisiert werden Dank der Förderung der LAGS Soziokultur, des Landes Niedersachsen und der Linden-Limmer Stiftung.

www.lindenfiction2050.de

Schicken Sie Ihre Kurzgeschichte an: texte@lindenfiction2050.de


Linden Fiction 2050 - Das Buch als PDFDas Buch ist in gedruckter Fassung im lokalen Lindener Buchhandel, im Café zur Nachbarin und im Büro des Kulturzentrums Faust für 10,- € zu erwerben. Es ist auch über alle einschlägigen Plattformen als EBook erhältlich:

Für alle die vorab hineinschauen möchten, haben wir hier eine PDF-Fassung des Buches eingestellt. Auch alle eingereichten Kurzgeschichten können hier als Gesamt-PDF eingesehen werden. In Zusammenarbeit mit dem Internetportal – langeleine.de – freuen wir uns über Ihren/Deinen Diskussionsbeitrag. Nutzen Sie die Kommentarfunktion auf langeleine.de.

Schreibe einen Kommentar