Schöner Wegwerfen! aha stellt neue Papierkörbe für den Stadtteil zur Verfügung

Der erste Papierkorb hängt

Der erste Papierkorb hängt

So schön kann Wegwerfen sein: Die AGLV (Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine e.V.) hat zusammen mit der Helene Lange Schule ein Kunstprojekt ins Leben gerufen, das sich der Verschönerung von Papierkörben widmet. Unterstützt wird die Aktion vom Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha), der die Papierkörbe gespendet hat und sie nun an ausgewählten Orten in Linden anbringt. Hierzu gehören etwa beliebte Treffpunkte wie der Lindener Marktplatz, die Limmerstraße oder der Lindener Berg.

Insgesamt zwölf bunt angemalte Papierkörbe wurden von den Schülerinnen und Schülern des Grundkurs 12 unter Anleitung von Anna H. Frauendorf gestaltet und werden Passanten zukünftig zum Wegwerfen einladen. Das schont die Natur und hält Linden sauber. Ein Ziel hinter dem aha voll und ganz steht: „Die Sauberkeit auf Hannovers Straßen und Gehwegen ist eine unserer Kernaufgaben. Gerne unterstützen wir hierbei ausgewählte Projekte“, betont Mathias Quast, Abteilungsleiter Stadtreinigung und Winterdienst.

Der erste Papierkorb wurde an der Ecke Kötnerholzweg und Schmuckplatz aufgehängt. Den Papierkorb hatte Martina Kreinhacke von der Firma Fisch Hampe auf dem Neujahrsempfang der AGLV gesehen und gleich darum gebeten, das der mit bunten Fischen gestaltete Behälter doch vor ihrem Laden aufgehängt wird. Als kleines Dankeschön gab es dann auch für alle Beteiligten noch leckere Fischbrötchen vom Haus.

In den nächsten Tagen werden die restlichen Papierkörbe aufgehängt.

  • Kötnerholzweg / Schmuckplatz (Fisch Hampe)
  • Falkenstraße
  • Lichtenbergplatz
  • Brauhofstraße (Rackebrandt)
  • Am Lindener Berge (Linden 07)
  • Limmerstraße
  • Küchengarten
  • Schwarzer Bär
  • Bethlehemplatz
  • Godehardistraße / Von-Alten-Garten
  • Deisterstraße
  • Lindener Markt

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: 900 Jahre Linden: Schöner Wegwerfen! - Linden entdecken ...

Schreibe einen Kommentar