Weihnachtsmarkt in Linden setzt mit 899 Kerzen das Startzeichen für das Jubiläumsjahr

Weihnachtsmarkt Linden mit passend illuminiertem Heizkraftwerk

Weihnachtsmarkt Linden mit passend
illuminiertem Heizkraftwerk

Am Freitag eröffnete der Lindener Weihnachtsmarkt auf dem Küchengarten.

Nach der Eröffnungsrede von Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube wurde mit dem entzünden, beziehungsweise einschalten, von 899 LED-Kerzen das Jubiläumsjahr angekündigt. Sicherlich wären echte Kerzen schöner gewesen, aber aufgrund des Wetters war die Entscheidung für die moderne Variante goldrichtig. enercity unterstützete die Aktion mit 1.000 €. Echtes Feuer boten danach die kunstvolle Feuershow und die Band Hot Wire die mit Rockabilly und RocK’n’Roll den Besuchern einheizte.
Auch die Kleinen kamen auf dem Weihnachtsmarkt nicht zu kurz. Ein Bastelzelt, das Kinderkarussell und natürlich die zwei Eisstockbahnen sorgten für viel Vergnügen.
Auch das gastronomische Angebot ist in Linden auf dem Weihnachtsmarkt etwas anders. Lokale Händler wie das Weinhaus Feiter oder der Biomarkt BioLogisch bieten leckere Genüsse abseits des „normalen“ Glühweins an.

Weihnachtsmarkt Linden

Der Weihnachtsmarkt in Linden dauert noch bis nächsten Sonntag und hat jeweils ab 12:00 Uhr geöffnet. In den Abendstunden gibt es Live-Musik von lokalen Bands. Umsonst und draußen hoffentlich bei besserem Wetter wie zur Eröffnung.

Programm: Infoflyer (pdf)
Ort: Küchengarten
Dauer: 12. – 21.12. 2014
Zeit: jeweils ab 12:00 Uhr

Schauen Sie doch auch mal vorbei und genießen Sie die einmalige Atmosphäre des rot/violett geschmückten Platzes im Schatten der passend angestrahlten „Drei warmen Brüder“. Der Weihnachtsmarkt in Linden ist wie der Stadtteil selbst auf jeden Fall einen Ausflug wert.

 

Schreibe einen Kommentar