900 Jahre Linden Mobil – Montags Stammtisch

„Sie ist da, schrieb Konstrukteur Paffrath über den Projektentwurf. „Sie“ ist die „Eilenriede 35“, ein Fahrradhilfsmotor mit Haftrollenantrieb „zum einfachsten Einbau in das Fahrrad für jedermann“. So verkündete ein Wochenblatt am 02.03.1950; wie war „Sie“ entstanden, wer war Herr Paul Paffrath aus Hannover. Sicher ist: er war bei der Hanomag, in damals noch Linden, beschäftigt. Viele dieser und anderer Fragen sind derzeit noch nicht schlüssig beantwortet.

Ein wesentlicher Teil, buchstäblich „Motor“ der Entwicklung Lindens war die Industrie. Allen voran natürlich Webereien, Spinnereien und andere Textilverarbeitende-Betriebe. Jedoch in der direkten Folge auch Motoren und Fahrzeugbauer.

Bedeutende Begriffe wie Hanomag kennt auch heute noch praktisch Jeder.

Allerdings gab und gibt es rund um den Begriff Mobilität bedeutende Betriebe die mit den darin beschäftigten Menschen und deren Schaffenskraft ein wichtiger Teil Lindens waren, sind und bleiben.
Gern rufen wir dazu auf, diesen Teil der Historie Lindens zu vervollständigen. Vom Fahrrad über Motorrad, Automobil bis Lokomotivrad oder gar Flugzeug Entwicklung und Herstellung, alles hat es auch in Linden gegebem.

Alle die sich beteiligen mögen, werden herzlich zum Stammtisch, jeweils Montags 19:30 – 21h im EXIL am Pariser Platz in Linden Mitte gebeten.
Wissen, Ideen und Initiative sind in jeder positiven Form gefragt. Wer also gern an Fragen wie: Wer weiß noch etwas über die Familie Lamprecht, Dieckbornstraße 11, Lnden und deren Firma Avis-Celer (lat. Schneller Vogel).

Ziele, wie Wikipedia zu vervollständigen, 9 Veranstaltungen in 10 Monaten mit jeweils 900 Rädern könnten als Idee dienen und sicher auch umzusetzen sein.
Also rauf aufs Rad und kommt vorbei.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    ich interessiere mich auch für Paul Paffrath. Leider habe ich kaum Informationen zu seiner Tätigkeit bei der HANOMAG.
    Er baute Motorräder in Altenburg/Nobitz (Thüringen) und dann einen 4-Zylinder-2-Taktmotor.
    Auch zahlreiche Patente (über 20) hat er eingereicht.
    Wenn es Hinweise zur Tätigkeit in Linden gibt, könnten wir eine Fakten austauschen. Von einem Wohnungswechsel ist mir die Adresse Lamspringe / Hannover bekannt.

    Grüße
    Mathias Vogel

Schreibe einen Kommentar